Info

Heppenheim: Ermittler gehen von vorsätzlicher Brandlegung in Asylbewerberunterkunft aus

Artikel aus: Region-Bergstraße.de

Heppenheim: Ermittler gehen von vorsätzlicher Brandlegung in Asylbewerberunterkunft aus / Staatsanwaltschaft setzt 2000 Euro Belohnung aus

Nach dem Feuer in einer Asylbewerberunterkunft in der Briefelstraße 36 in der Nacht zum 4. September 2015 (wir haben berichtet) gehen die Ermittler von einer vorsätzlich begangenen Brandlegung aus. Die umfangreichen Ermittlungen lassen keinen anderen Schluss zu. Der Einsatz von Brandmitteln konnte durch die Untersuchungen des Hessischen Landeskriminalamts ausgeschlossen werden. Nach wie vor gibt es auch keinerlei Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Das Feuer war im Eingangsbere… weiterlesen in der Online Zeitung …Region-Bergstrasse.de 

Das könnte Sie auch interessieren: Offener Brief an Frau Lambrecht und Dr. Meister

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s