Info

DGB Bensheim „Freihandelsabkommen“ TTIP stoppen!

P1010234DGB beteiligt sich an der Großdemonstration am 10. Oktober in Berlin – Bus aus der Bergstraße

Bensheim. Im Herbst 2015 tritt die Auseinandersetzung um die Handels- und Investitionsabkommen TTIP und CETA in die heiße Phase. Beide Abkommen, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit hinter verschlossenen Türen verhandelt werden, drohen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu untergraben und auszuhebeln.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und seine Mitgliedsgewerkschaften mobilisieren gemeinsam mit einem breiten Bündnis aus sozialen Bewegungen, Umwelt- und Verbraucherverbänden für die Großdemonstration „STOP TTIP und CETA. Für einen gerechten Welthandel“ am 10. Oktober in Berlin.

„Es ist höchste Zeit, unseren Protest gegen die geplanten Abkommen auf die Straße zu tragen“, machen DGB-Vorsitzende Jutta Mussong-Löffler (Bensheim) und DGB-Regionssekretär Horst Raupp (Darmstadt) deutlich. „Nur durch eine breite Gegenwehr der Bevölkerung kann verhindert werden, dass sich die Wirtschaftslobby auf Kosten der Allgemeinheit durchsetzt. Mensch und Umwelt müssen Vorrang haben vor Profitinteressen“.

Auch aus der Bergstraße fährt ein Bus nach Berlin. Abfahrt ist ab 3.30 Uhr ab Heppenheim, Europaplatz. Die Fahrt ist für Gewerkschaftsmitglieder und für Schülerinnen und Schüler kostenfrei.

Anmeldungen/Infos: DGB Region Südhessen, Tel.: 06151 / 39970, mail: darmstadt@dgb.de

Advertisements

1 thought on “DGB Bensheim „Freihandelsabkommen“ TTIP stoppen!”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s