Rüstungsexporte

Frauen im Widerstand gegen Krieg

Ein Versuch, unter schwierigsten Bedingungen Leben neu zu organisieren

Porträt Sevim Dagdelen-72dpi-1600x2400Internationaler Frauentag 8. März 2016, 20:00 Theater Sapperlot in Lorsch- Vortrag und Diskussion mit Sevim Dagdelen, DIE LINKE – Musikalische Begleitung: Dorothee Jeckel (Gesang) und Matthias Jakob (Gitarre) Moderation: Ute Schmitt, DGB und GEW Kreis Bergstraße

Frauen im Widerstand kennen wir aus der Geschichte. Ob in der französischen Résistance, in deutschen, italienischen oder polnischen Widerstandsbewegungen – Frauen spielten eine wesentliche Rolle, egal ob mit oder ohne Waffe in der Hand.

Wie ist der Widerstand von Frauen gegen Krieg zu bewerten, wenn es keine staatlichen Strukturen gibt und der Angreifer eine Terrororganisation ist?  Wenn Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen aktiv sind und dafür große soziale Anerkennung bekommen?

Im kurdischen Autonomiegebiet zwischen Rojava im Westen und Erbil im Osten entsteht unter schwierigsten Bedingungen eine neue demokratische Gesellschaft. Wir wollen die Motive und sozialen Veränderungen für die Frauen im Norden von Syrien und Irak ebenso thematisieren wie unsere Einstellungen gegen Krieg und Militarisierung. Dazu erwarten wir einen interessanten Austausch mit Sevim Dagdelen.

Sevim Dagdelen ist seit 1991 Mitglied der Gewerkschaft ver.di und Mitbegründerin des Bundesverbandes der Migrantinnen in Deutschland e.V., dessen Ziel es ist, die Integration von türkischen und kurdischen Migrantinnen in allen Bereichen des Lebens zu fördern. Musikalische Begleitung: Dorothee Jeckel, GEW-Vorsitzenden-Team, (Gesang) und Matthias Jakob (Gitarre) Moderation: Ute Schmitt, DGB und GEW Kreis Bergstraße

Text: DGB Kreisverband Bergstraße

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s