Info

Kap meiner Hoffnung

Lesung am 17. Oktober mit Irena André-Lang, 19:30 Stadtbibliothek Bensheim:

Als Kinderärztin in Südafrika

Irena André-Lang
Irena André-Lang

Im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung der Stadtbibliothek Bensheim mit dem DGB Bensheim, dem Frauenbüro der Stadt Bensheim, dem Nord-Süd-Forum Bensheim und der MenschenrechtsInitiative Bergstrasse e. V. / MIB liest die Kinderärztin Irina André-Lang am Montag, dem 17. Oktober 2016 ab 19.30 h in den Räumen der Stadtbibliothek aus ihrer gemeinsam mit dem Journalisten Harald Rast verfassten Autobiografie „Kap meiner Hoffnung“. Im Mittelpunkt dieses Buches steht die Arbeit einer schon früh in der Anti-Apartheid-Bewegung in Deutschland engagierten Kinderärztin in einem Land, das von Gewalt und Rassenhass, Krankheit und Armut geprägt ist.

In diesem Zusammenhang erinnert die MenschenrechtsInitiative als Mitveranstalter daran, dass vor 40 Jahren, im Juni 1976 jener Schüleraufstand von Soweto begann, „der den Anfang vom Ende der Apartheid symbolisiert“, so MIB-Sprecher Rainer Scheffler. Am 16. Juni 1976 war der 12-jährige Schüler Hector Pieterson im südafrikanischen Township Soweto von der Polizei erschossen worden. Endgültiger Auslöser für die Massenproteste war die Einführung der Burensprache Afrikaans als Unterrichtssprache durch das Regime. Die weisse Polizei reagierte mit brutaler Gewalt und schoß auf die demonstrierenden Schulkinder. In den Tagen darauf breiteten sich die Proteste im ganzen Land aus.
i.: Autorenlesung mit Irina André-Lang „Kap meiner Hoffnung“ – als Kinderärztin in Südafrika, Montag, 17. Oktober 2016, 19.30 h in der Stadtbibliothek Bensheim. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Infos über das Frauenbüro Stadt Bensheim, Tel. 06251-856003.
(Rainer Schweffler, Bensheim)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s