Info

Fraktionsvorsitzender der Freien Liste Biblis vermietet Hotelgrundstück für Neonazi Festival in Sachsen

Pressemitteilung der Anti-Nazi Koordination Bergstraße

Mit einer Pressemitteilung und einem aktuellen Bericht auf ihrer Website macht die Anti-Nazi Koordination Bergstraße darauf aufmerksam, dass Hans-Peter Fischer, Fraktionsvorsitzender der „Freien Liste Biblis“, das von ihm betriebene „Hotel Neisseblick“ in Ostritz (Sachsen) für eine neonazistische Großveranstaltung am 20. und 21. April 2018 vermietet hat. Die Veranstaltung mit dem Titel „Schild und Schwert“ wird von den bekannten Funktionären der NPD Thorsten Heise und Peter Richter beworben. Bereits im August diesen Jahres hat Fischer das Hotelgelände für ein Neonazikonzert vermietet. Unter den angekündigten Bands für das „Schild und Schwert“ Festival findet sich „Kategorie C“: drei der fünf Bandmitglieder stammen aus dem Odenwald und treten auch als „Hausverbot“ auf. In der Vergangenheit ist „Kategorie C“ im Ausland bereits bei Konzerten des militanten Neonazi-Netzwerks „Blood&Honour“, welches in Deutschland verbotenen ist, aufgetreten. „Hans-Peter Fischer vermietet schon seit mindestens 1998 das von ihm betriebene Hotel in Ostritz an Neonazis, da ist ein mitverdienen am lukrativen Rechtsrock Geschäft nur logisch“, kommentiert Carl Kinsky von der Anti-Nazi Koordination. „Die Infrastruktur des aktuellen gesellschaftlichen Rechtsrucks und der Soundtrack für rechte Gewaltexzesse haben auch an der Bergstraße ihre Verankerung, entsprechend kann man ihnen auch nur vor Ort die Stirn bieten. Dazu Bedarf es den Mut und das Engagement aller Menschen in unserem Kreis.“

Zum vollständigen Artikel: Pressemitteilung der Anti-Nazi Koordination Bergstraße

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s